Dämmstoffe

Jeder Dämmstoff besitzt spezielle Eigenschaften. Nur wenn diese den Anforderungen der jeweiligen Einbausituation entsprechen, können nachhaltige und wirksame Dämmlösungen realisiert werden.

Entwicklung neuer Dämmlösungen

Bei unseren Gebäudeanalysen treten immer wieder neue Gebäudekonstruktionen auf. Die Ansprüche sowie die gesetzlichen Vorgaben und Förderprogramme an die Gebäudeisolierung steigen kontinuierlich und ändern sich regelmäßig.
Darauf stellen wir uns ein und versuchen diesen Ansprüchen durch Neu- und Weiterentwicklungen von Dämmverfahren und Dämmlösungen gerecht zu werden.

Suche nach neuen und weiterentwickelten Dämmstoffen

Unser Unternehmen beteiligt sich permanent an Forschungsprojekten die mit der Neu- und Weiterentwicklung von Dämmstoffen und Dämmsystemen zu tun haben. Dadurch sind wir immer auf dem neuesten „Stand der Technik“.

Schulung und Weiterbildung

In Kooperation mit dem IpeG-Institut (Institut für preisoptimierte energetischer Gebäudemodernisierung) und weiteren Bildungsträgern vermittelt Innodämm Schulungs-und Weiterbildungsinhalte an Arbeitsagenturen, Handwerksbetriebe, Architekten, Ingenieure, Gebäudeenergieberater, Energieversorger, öffentliche, kirchliche und gewerbliche Immobilienverwaltungen.
Hierdurch werden Arbeitsplätze geschaffen und gesichert.

Nachfolgend eine Auswahl unserer wichtigsten Dämmstoffe

Einblas-, Kern- und Aufblas-Dämmstoffe

  • Zellulose-Einblasdämmstoff
    Wärmeleitfähigkeit 0,040 W/mK, kapillaraktiv, hohe Wärmespeicherkapazität.
    Ermöglicht effiziente und preiswerte Dämm-Lösungen.
  • Steinwolle-Granulat
    Wärmeleitfähigkeit 0,040 W/mK, nicht brennbar
    Kerndämmstoff; Ein- und Aufblas-Dämmstoff
  • PU-Granulat
    Wärmeleitfähigkeit 0,037 W/mK
    Einblasdämmstoff; Kerndämmstoff
  • Mineralwolle-Granulat
    Wärmeleitfähigkeit 0,035 W/mK
    Einblasdämmstoff
  • EPS-Granulat
    Wärmeleitfähigkeit 0,033 W/mK
    Kerndämmmaßnahmen im Einblas-Verfahren mit Verklebung bei der Verarbeitung möglich
  • Kerndämmstoff „SLS 20“
    Wärmeleitfähigkeit 0,034 W/mK
    Mineralisches-Granulat, hydrophob, sehr fein, alkalisch (hoher Ph-Wert).
  • Aerogel Granulat P400 – Hochleistungsdämmstoff
    Wärmeleitfähigkeit 0,021 W/mK
    Bester Einblasdämmstoff, hydrophob, sehr fein (auch lichtdurchlässig erhältlich).
    Bevorzugt als Kerndämmstoff für sehr schmale Hohlschichten.

Mattendämmstoffe

  • Spaceloft Aerogel-Dämmstoffmatten
    Wärmeleitfähigkeit 0,014 W/mK
    Bester Mattendämmstoff, Materialdicke von 10 bis 36 mm
  • Thermo-Hanf Dämmmatten
    Wärmeleitfähigkeit 0,04 W/mK
    Ökoprodukt, 100% natürliche Bestandteile, kompostierbar
  • Mineralwollematte
    Gute wärmedämmende Eigenschaften und der vergleichbar geringe Preis.

Plattendämmstoffe

  • Phenolharzschaum-Platte
    Wärmeleitfähigkeit 0,022 W/mK, (Material wird auch als Resolharzplatte bezeichnet).
    Bester konventioneller Plattendämmstoff.
  • Polyurethan-Platte
    Wärmeleitfähigkeit 0,028 W/mK
  • Vakuum-Isolationspaneele
    Wärmeleitfähigkeit 0,007 W/mK
    Um den Faktor 10 höhere Isolationswirkung gegenüber konventionellen Materialien.
  • Calciumsilikat-Klimaplatte
    Wärmeleitfähigkeit 0,06 W/mK
    Schimmelhemmende Calciumsilikatplatte mit hoher Kapillarität und hohem Ph-Wert.
  • Holzfaserdämmplatte
    Wärmeleitfähigkeit 0,04 W/mK, diffusionsoffen, ideal für die Aufsparrendämmung von Dächern. Durch die hohe Wärmespeicherkapazität kann der sommerliche Wärmeschutz verbessert werden.

News

Hier finden Sie regelmäßig interessante Informationen aus der Welt der Dämmstoffe, energiesparenden Altbausanierungen und nachträglichen Wärmedämmungen.

Unser Motto